Wenn es am Valentinstag mit der Liebe nicht klappt, sind vielleicht diese 4 Libido-Hormone schuld

Erstellt am: 13.02.2018 | Featured, Leben, pressetext

Zürich (pts011/13.02.2018/09:15) – Kaum zu glauben, aber wenn am Valentinstag die Herzen höher schlagen und man sich auf ein sinnliches Date freut, dann haben vor allem vier Hormone die Hand im Spiel. Oder wie es die Zürcher Hormon-Expertin Christine Rosa Thanner http://www.hormon-power.ch ausdrückt: „Hormone sind die Dirigenten unseres gesamten Lebens.“ Jede Zelle, jedes Organ, alle Körper- und Gehirnfunktionen und eben auch Liebe und Libido werden von einem Cocktail an unterschiedlichsten Hormonen gesteuert.

Die Expertin kennt die Probleme sehr genau aus ihrer Praxis: „Über 50 Prozent meiner Klienten beziehungsweise Klientinnen geben bei den Vorgesprächen auch Libido-Mangel an. Und das in unserer scheinbar so sexualisierten Welt. Es ist paradox. Aber wir müssen uns eingestehen, dass es vor allem vier Hormone sind, die unsere Lust steuern: Die Schilddrüsenhormone, Estradiol, Cortisol und natürlich das bei den meisten bekannte Testosteron. Diese Hormone müssen in unserem Körper im Gleichklang sein, sonst wird es nix mit der Libido am Valentinstag.“

Die Vermessung der Lust – geht über das Labor

Nicht nur Männer sind auf Testosteron angewiesen, sondern auch Frauen. Obwohl Testosteron bei der Frau in einem viel kleineren Ausmass als beim Mann produziert wird, ist es auch ein wichtiges Hormon für die Entwicklung der weiblichen Sexualität. Gerade in unserer heutigen modernen Zeit sind es aber nicht nur zu geringe Spuren an bestimmten natürlichen Hormonen, die uns Beschwerden bereiten, sondern es sind auch im Körper vorhandene Umweltgifte, die wie negative Hormone wirken und unsere Hormonbalance komplett aus dem Gleichgewicht bringen kann.

Die Umweltmedizin nennt sie endokrine Disruptoren und dazu zählen die mittlerweile bekannten Phtalate, also die Weichmacher im Plastik, aber auch PCBs, Insektizide und Herbizide. Für die Hormon-Kommissarin sind daher auch die Ernährung und das Lebensumfeld ihrer Klienten ganz entscheidend, um im Körper wieder für normale und gesunde Verhältnisse zu sorgen, die dann immer auch positiv auf andere Bereiche der Gesundheit Auswirkungen haben.

Vom Aufwachen bis zum Sex – Hormone sind verantwortlich für „fast“ alles in unserem Körper

„Hormone haben sehr mannigfaltige Aufgaben in unserem Körper zu erfüllen. Die Schilddrüsenhormone sind fast an allen Funktionen beteiligt, das Testosteron ist nicht nur für das Durchhaltevermögen zuständig, sondern ganz allgemein ein wichtiges Hormon für Herz, Gehirn, Muskeln, Gelenke und den Energiehaushalt im Körper. Und zwar nicht nur beim Mann, sondern auch bei der Frau. Estradiol ist wiederum essentiell für gesunde, schöne Haut und Haare, guten Schlaf. Und damit wir am Morgen überhaupt aufstehen können, dafür ist das vierte Libido-Hormon zuständig, das Cortisol. Es ist unser Antistresshormon, wirkt gegen Entzündungsprozesse, und ist Energie- und Aufweckhormon.“

Christine Rosa Thanner startet ihre Hormon-Coachings mit einer sehr präzisen Labor-Messung (meist des Speichels), um die aktuellen Hormonwerte festzustellen. Die Fachfrau erläutert: „Zuerst gibt es immer ein kostenloses Gespräch per Telefon, bei dem die Wünsche und körperlichen Beschwerden abgeklärt werden und danach beginnt das eigentliche Coaching.“

Hormon-Optimierung für eine bessere Lebensqualität

Das ganzheitliche System eines Hormon-Coachings durch Christine Rosa Thanner umfasst folgende Schritte: – Kostenlose Vorabklärung per Telefon oder Skype – Speichelhormontest – Christine Rosa Thanner: „Es wird ganz bequem daheim gespuckt und die Auswertung erfolgt durch ein langjährig erfahrenes Labor und Auswertungsinstitut, zur Feststellung der eigenen Hormonwerte, innerhalb von korrekten Referenzbereichen.“ – Hormoncoaching – persönlich, per Telefon oder via Skype. Mit vielen Tipps und Anwendungen. Gegebenenfalls in Abstimmung mit einem Arzt, wenn gewünscht. – Schriftliche Zusammenfassung – Anwendungsgespräche

Info und kostenloses Erstgespräch über E-Mail: info@hormon-power.ch oder unter Tel.: +41 44 994 57 27

Kostenloses Online-Seminar (im Wert von 49.90 Franken): http://www.hormon-power.ch/online-seminar

(Ende)

Aussender: Christine Lingg-Thanner – Zentrum für Vitalität und Hormon-Power Ansprechpartner: Christine Rosa Thanner Tel.: +41 44 994 57 27 E-Mail: info@hormon-power.ch Website: www.hormon-power.ch



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 18196
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2001834