Vital4Brain und UNIQA bringen Bewegung in Österreichs Schulen

Erstellt am: 10.10.2012 | Sport

Wien (pts016/10.10.2012/12:30) – Österreichs Schüler bewegen sich zu wenig. Das wirkt sich nicht nur negativ auf die körperliche Kondition aus. Mit der immer schlechter werdenden motorischen Leistungsfähigkeit verschlechtert sich gleichzeitig auch die Konzentrationsfähigkeit der Schüler. Mit Vital4Brain gibt es jetzt ein einfaches, aber wirkungsvolles Bewegungsprogramm für den Einsatz im Schulunterricht, das ab sofort der fehlenden Bewegung und damit mangelnder Konzentrationsfähigkeit im Schulalltag entgegenwirkt. Das Programm (http://www.vital4brain.at ) wurde am BG Zehnergasse (Wiener Neustadt) in Partnerschaft mit UNIQA entwickelt und soll nun – nach seiner überaus erfolgreichen Pilotphase – Schülern in ganz Österreich zu einem besseren Lernerfolg verhelfen.

Bereits in der Schule erprobt – Bewegung bringt mehr Aufmerksamkeit und Spaß
Vital4Brain besteht aus 150 Bewegungsaufgaben, die es dem Lehrer ermöglichen, den Unterricht mit Bewegung, Spaß und Aktivierung zu bereichern. „Vital4Brain ist leicht in den Schulalltag einzupassen, weil alle Übungen unmittelbar im Klassenraum und in der Alltagskleidung durchgeführt werden“, beschreibt Werner Schwarz, Entwickler von Vital4Brain und Direktor des BG Zehnergasse in Wiener Neustadt. „In nur wenigen Minuten werden unkonzentrierte Schüler wieder aufnahmefähig und können dem Unterricht wesentlich besser folgen.“ Im Bundesgymnasium Zehnergasse gehört Vital4Brain bereits zum fixen Bestandteil des Unterrichtsalltags. Sobald ein Lehrer sieht, dass die Schüler nicht mehr aufnahmefähig sind, wird eine Übungseinheit eingelegt. „Das ist keine verlorene Unterrichtszeit, sondern ein großer Energiegewinn. Und es wird viel gelacht, das lockert auch auf“, so Schwarz.

UNIQA setzt auf gesunden Lebensstil – von Kindheit an
UNIQA unterstützt die Initiative durch Sachleistungen, Sponsorings und die Ausbildung von VitalCoaches in ganz Österreich. Mit umfassenden präventiven Leistungen setzt Österreichs größter Gesundheitsversicherer schon lange auf die Gesundheitsvorsorge seiner Kunden. UNIQA will besonders auch Verantwortung für Kinder und Jugendliche übernehmen und unterstützt bereits seit vielen Jahren den Schulsport – und jetzt Vital4Brain. „Ein gesunder Lebensstil muss von Anfang an gefördert werden“, betont Hartwig Löger, Vorstandsvorsitzender UNIQA Österreich. „Das Konzept der Initiative Vital4Brain setzt genau da an und hat uns sofort überzeugt.“

Michaela Dorfmeister und Stephan Eberharter, Vital4Brain Botschafter, wissen aus ihrer Sportlerkarriere: Bewegung ist wichtig für die Konzentration. „Wer sich bewusst bewegt, lernt besser. Daher ist jede Form von Bewegung in der Schule zu unterstützen“, unterstreichen die beiden Sportgrößen.

Vital4Brain – Aufbau der Übungen, Umsetzung in der Klasse
Die 150 Bewegungsaufgaben von Vital4Brain wurden nach neuesten neurobiologischen und trainingswissenschaftlichen Gesichtspunkten erstellt. Eine Bewegungsintervention (Übungseinheit) ist in drei Teile gegliedert: Die Übungen des „Aktivierungsteils“ bringen das Herz-Kreislauf-System in Schwung, aktivieren die Muskeln und mobilisieren die Gelenke. Im „Koordinationsteil“ stehen koordinativ herausfordernde Bewegungsaufgaben auf dem Programm, die wichtige Areale des Neuronennetzwerkes des Gehirns bis tief in das Zentrum der limbischen Strukturen aktivieren. Im „Überleitungsteil“ werden entspannende und beruhigende Übungen durchgeführt. „Damit werden die Schüler wieder auf den unmittelbar folgenden Unterricht vorbereitet“, erklärt Vital4Brain-Entwickler Werner Schwarz.

Zwischen sieben und 13 Minuten dauern die Vital4Brain Einheiten. Idealerweise werden sie zwei bis drei Mal pro Woche, das ganze Schuljahr hindurch, durchgeführt. Die Übungen eignen sich für allen Schultypen und Altersklassen und sind unter Anleitung einfach zu erlernen. Mitmachen können auch Schüler, die weniger sportlich sind. Geleitet werden die Übungen von einem Lehrer, der die Vital4Brain Coach-Ausbildung absolviert hat. Zur Veranschaulichung der Übungen gibt es die DVD „Vital4Brain – Bewusst bewegen. Besser lernen.“ für den Einsatz in der Klasse. Der Lehrer kann bereits fertig zusammengestellte Übungseinheiten auswählen oder – im Baukastensystem – individuell eine Einheit zusammenstellen.

Kooperation mit Pädagogischen Hochschulen – Österreich bewegt sich
UNIQA VitalCoaches bilden Lehrer zu Vital4Brain Coaches aus, die danach befähigt sind, die Bewegungsübungen in den Schulklassen durchzuführen. Die Seminare – Impulsvorträge zur Information sowie Ausbildungslehrgänge mit je zwei Theorie- und drei Praxiseinheiten – sind für die Teilnehmer kostenlos. Das wird durch die Zusammenarbeit von Vital4Brain und UNIQA mit den Pädagogischen Hochschulen (PH) möglich, die die Seminare als Lehrerfortbildung anbieten und die Anmeldungen organisieren. Und das mit Erfolg – die Nachfrage übertrifft jede Erwartung. Direktor Werner Schwarz: „In Niederösterreich waren in der Pilotphase die ersten Seminare innerhalb weniger Stunden ausgebucht, wir haben bereits neue Termine aufgelegt. Offensichtlich treffen wir mit Vital4Brain einen großen Bedarf.“

Vom Boden- bis zum Neusiedlersee
In Niederösterreich wird die Ausbildung für Vital4Brain bereits flächendeckend angeboten. In den kommenden Monaten erfolgt der Rollout in Burgenland, Kärnten, Salzburg, der Steiermark, Vorarlberg und Wien. Die großen Ziele für 2013 sind einerseits, auch in Tirol und Oberösterreich die Pädagogischen Hochschulen für die Zusammenarbeit zu gewinnen. Andererseits will man besonders auch Berufsschulen für Vital4Brain begeistern. Dort gibt es derzeit überhaupt keinen Turnunterricht.

Alle Informationen rund um Vital4Brain finden Lehrer, Schüler und Eltern auf http://www.vital4brain.at

Für Rückfragen zu Vital4Brain:
Dr. Werner Schwarz
Direktor BG Zehnergasse Wr. Neustadt | Sportwissenschafter
info@vital4brain.at
+43 (0) 664 2013595

Vital4Brain Info-Hotline
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr
+43 (0) 650 8023486

(Ende)

Aussender: UNIQA Group / Communication
Ansprechpartner: Norbert Heller
E-Mail: presse@uniqa.at
Tel.: (+43 1)211 75-3414
Website: www.uniqagroup.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20121010016 ]



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 20698
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2456269