Augenpflege mit Zusatznutzen

Erstellt am: 02.04.2013 | Allgemein

Salzburg (pts007/02.04.2013/10:30) – Lächelnde Menschen mit Augenfältchen werden als attraktiv und intelligent eingeschätzt. Trotz dieser Erkenntnis von Forschern der Universität Louvain würden die meisten Menschen lieber darauf verzichten. Richtige Augenpflege hilft jedenfalls, frühzeitige Faltenbildung zu verhindern und vorhandene Fältchen abzumildern, sagen die Experten der Schweizer Kosmetikmarke Louis Widmer. Sie empfehlen Frauen ab 30 neben einer Tages- und Nachtpflege auch eine spezielle Augenpflege.

Empfindliche Haut
Die Haut um die Augen ist deutlich dünner und empfindlicher als jene im übrigen Gesicht. Sie ist daher gegen Umwelteinflüsse weniger geschützt und verliert besonders rasch an Feuchtigkeit. Die Folge: Die Haut trocknet sehr leicht aus, Spannkraft und Elastizität lassen nach. Ab 30 entstehen erste Fältchen und Spannungsgefühle.

Intensive Pflege über Nacht, erfrischendes Gel am Tag
Was man dagegen tun kann, erklärt Dr. Hans-Jürg Furrer, Forschungsleiter bei Louis Widmer: „Gute Augenpflege verlängert die Elastizität der Haut um die Augen, verhindert eine frühzeitige Faltenbildung und regeneriert strapazierte und empfindliche Haut.“

Das Schweizer Traditionsunternehmen hat zwei hochwertige Produkte passend für jeden Hauttyp entwickelt: eine intensive Pflegecreme für die Augenpartie während der Nacht und ein praktisches Augengel für den Tag. Die Creme unterstützt den Regenerierungsprozess, während das Gel die empfindliche Augenhaut am Morgen erfrischt, befeuchtet und strafft. Gleichzeitig mildert es Fältchen. Dank der Liposomentechnologie gelangen Biostimulatoren, ein Komplex aus Aminosäuren, direkt ins Zellinnere und können dort ihre Wirkung entfalten.

Praktische Anwendung
Das Augengel wird morgens auf die gesamte Augenpartie inklusive Lid aufgetragen und leicht eingeklopft. Es kriecht nicht in die Augen, fettet nicht und zieht sofort ein. Für die regenerative Pflege wird die Augencreme rund ums Auge am Abend nach einer gründlichen Reinigung vorsichtig aufgetragen und leicht einmassiert.

Zusatzeffekte: Ideal für Narbenpflege und Regeneration
Die Reichhaltigkeit und Potenz der Creme für die Augenpartie zeigt Forschungsleiter Furrer auch anhand von zwei weiteren Einsatzmöglichkeiten auf: „Die Creme für die Augenpartie kann auch hervorragend für die Narbenpflege eingesetzt werden.“ Nach abgeschlossener medizinischer Behandlung wird die Creme zweimal täglich an der betroffenen Stelle einmassiert. Neben der Narbenpflege kann sie zudem als regenerierende Gesichtsmaske eingesetzt werden.

Gel und Creme für die Augenpartie sind leicht parfümiert und ohne Parfum in allen Apotheken erhältlich. Preise*: Gel für die Augenpartie: Eur 19,90. Creme für die Augenpartie: Eur 21,90 (*unverbindlicher Apothekenverkaufspreis).

Über Louis Widmer
Der Kosmetikhersteller Louis Widmer wurde 1960 in der Schweiz gegründet und wird nach wie vor als Familienunternehmen geführt. Heute ist Louis Widmer eine internationale Firma mit mehr als 250 Mitarbeitern, eigenen Tochtergesellschaften in fünf und Kooperationen in 15 weiteren Ländern. Der Sitz der österreichischen Niederlassung befindet sich in Salzburg. Die Produkte werden seit Jahrzehnten in den Laboratoires Louis Widmer in Schlieren bei Zürich hergestellt. Das Unternehmen setzt auf höchste Qualität, bestmögliche Wirksamkeit und optimale Verträglichkeit für die Haut. Weitere Informationen und Bestellung von Produktproben unter http://www.louis-widmer.at

Information:
Mag. Sonja Warter MSc
warter@tsp.at
01/402 48 51-172

(Ende)

Aussender: LOUIS WIDMER GmbH
Ansprechpartner: Mag. Sonja Warter MSc
E-Mail: warter@tsp.at
Tel.: +43-1-402 48 51-172
Website: www.louis-widmer.at

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130402007 ]
[ Fotos: http://www.pressetext.com/news/media/20130402007 ]



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 20841
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2512837