Kapsch TrafficCom liefert LKW-Parksystem in Michigan, USA

Erstellt am: 12.03.2013 | Wirtschaft

Wien (pts031/12.03.2013/17:35) – Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000 KAPSCH9) gibt bekannt, dass Kapsch TrafficCom North America von HNTB und dem Verkehrsministerium von Michigan (MDOT) mit der Lieferung eines LKW-Parkplatz-Verbindungssystems für fünf Standorte entlang des I-94 Korridors in Michigan beauftragt wurde. Die Kapsch-Lösung, ein 5,9 GHz-Dedicated Short Range Communication (DSRC)-System, beinhaltet fahrzeug- und straßenseitige Ausrüstungen sowie kundenspezifische Anwendungssoftware. Sie liefert den LKW-Fahrern Echtzeitinformationen über verfügbare LKW-Parkplätze in den Einrichtungen des MDOT und auf privaten Parkplätzen. Damit kommt erstmals in Nordamerika bei einer Parklösung die 5,9 GHz-Technologie zum Einsatz, die das U.S.-Verkehrsministerium für sein Connected Vehicle Safety- Pilotprogramm gewählt hat. Das System wird bis Dezember 2013 vollständig geliefert. Der Auftrag hat einen eher geringen Auftragswert, ist aber von der hohen strategischen Bedeutung.

„Die Überwachung der LKW-Fahrerstunden macht Informationen über die Entfernung bis zum nächsten LKW-Parkplatz und dort vorhandene Stellplätze zu einem Muss. Dies unterstreicht den Wert unserer Technologie“, so Chris Murray, Präsident und CEO von Kapsch TrafficCom North America.

„Das Angebot von Kapsch hat sich für das Parkprojekt entlang der I-94 als extrem wertvoll erwiesen“, erklärte Eric Morris, Associate Vice President und HNTB-Projektleiter. „Das solide Verständnis unserer Projektnotwendigkeiten, verbunden mit der bewährten Erfahrung vom World Congress 2012 und dem I-70 Pre-Pass-Pilotprojekt, gaben HNTB und dem MDOT die Gewissheit, dass Kapsch ein brillantes Produkt liefern würde.“

Die Parklösung belegt erneut den Mehrwert von Kapsch und der 5,9 GHz-Technologie für den Nutzfahrzeug-Markt. Kapsch beteiligt sich derzeit gemeinsam mit HELP Inc. an einem Drei-Staaten-Projekt zur drahtlosen Datenerhebung von Fahrer-, papierlosen Legitimations- und Nutzfahrzeuginformationen mittels 5,9 GHz DSRC. Das Pilotprojekt wird in fünf Inspektionseinrichtungen in Indiana, Illinois und Ohio durchgeführt. Staaten und Verkehrsträger profitieren von erhöhter Autobahnsicherheit, besserer Mobilität, der strikteren Einhaltung von Verkehrsvorschriften und erheblichen Zeit-, Geld- und Treibstoff-Einsparungen. Beide Projekte belegen die Innovationskraft von Kapsch für den CVO-Markt und den Entschluss zur Kommerzialisierung von 5,9 GHz-Lösungen.

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligent Transportation Systems (ITS) in den Applikationsbereichen Mauteinhebung, Stadtzugangsregelung und Verkehrssicherheit. Kapsch TrafficCom deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden ab, indem Produkte und Komponenten sowie Subsysteme als offene Marktprodukte vertrieben, zu schlüsselfertigen Systemen integriert oder Komplettlösungen („End-to-End Solutions“) einschließlich Dienstleistungen für den technischen und kommerziellen Systembetrieb entwickelt und aus einer Hand geliefert werden. Im derzeitigen Kernbereich der elektronischen Mauteinhebung entwickelt, errichtet und betreibt Kapsch TrafficCom vorrangig elektronische Mautsysteme, insbesondere für den mehrspurigen Fließverkehr. Mit weltweit 280 Referenzen in 41 Ländern auf allen Kontinenten und mit insgesamt über 70 Millionen ausgelieferten On-Board Units und etwa 18.000 ausgestatteten Spuren hat sich Kapsch TrafficCom bei der elektronischen Mauteinhebung unter den weltweit anerkannten Anbietern positioniert. Kapsch TrafficCom hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und verfügt über Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in 30 Ländern. In Nordamerika hat das Unternehmen Niederlassungen in Ontario, Kalifornien, Maryland, Pennsylvania, Virginia und Mexiko. Für weitere Informationen, besuchen Sie uns unter http://www.kapschtraffic.com.

Follow us on Twitter: http://www.twitter.com/kapschnet

Kontakt:

Mag. Katharina Riedl
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50811 1705
E-Mail: katharina.riedl@kapsch.net

Mag. Marcus Handl
Investor Relations
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 5, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50 811 1120
E-Mail: ir.kapschtraffic@kapsch.net

(Ende)

Aussender: Kapsch AG
Ansprechpartner: Katharina Riedl
E-Mail: Katharina.Riedl@kapsch.net
Tel.: +43 50811 1705

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130312031 ]



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 21573
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2763383