Neues ZIEGLER-Fachmagazin mit Lösungen für den Megatrend Fahrradmobilität

Erstellt am: 21.03.2013 | Allgemein

Leonberg/Stuttgart (pts010/21.03.2013/10:50) – ZIEGLER Fachmagazin für Fahrradmobilität 2013 jetzt verfügbar
– Lösungen: Überdachungen, Abstellanlagen, Ladeinfrastruktur und Planungshilfen auf 244 Seiten
– Schwerpunkt Elektromobilität: Was kommt auf Städte und Gemeinden zu?

Planer und Verantwortliche in Kommunen, aber auch in Betrieben und Institutionen, sollten sich intensiv mit den Anforderungen auseinandersetzen, die sich durch den starken Anstieg von konventionellen Fahrrädern, E-Bikes und Pedelecs ergeben. Darauf weist die E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG in ihrem neuen „Fachmagazin für Fahrradmobilität“ hin, das ab sofort kostenlos bestellt werden kann und auf der Website unter http://www.ziegler-metall.de zum Download zur Verfügung steht.

Der europaweit vertretene Spezialist für Überdachungen und Stadtmöblierung bietet im aktuellen Fachmagazin auf 244 Seiten nicht nur einen Überblick über Komplett-Lösungen zum Abstellen von Fahrrädern und E-Bikes, wie beispielsweise Anlehnbügel, Fahrradparker, Überdachungen sowie Ladesäulen und abschließbare Boxen, sondern auch Planungshilfen und eine aktive Beratung zu den Herausforderungen der Zukunft.

„Das Mobilitätsverhalten der Menschen ist im Umbruch und Städte und Gemeinden profitieren vom wachsenden Trend zu Fahrrädern, E-Bikes und Pedelecs“, so Vorstand Christoph Ziegler. „Um das Fahrradfahren jedoch noch attraktiver und das Abstellen und Laden einfach und sicher zu gestalten, bedarf es einer guten Infrastruktur – zum Beispiel für die über eine Million E-Bikes, die inzwischen in Deutschland unterwegs sind.“

Nach Meinung vieler Experten muss Mobilität in urbanen Räumen künftig neu gedacht werden. Denn einerseits wird sie als Rückgrat einer florierenden Wirtschaft und zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben immer wichtiger, andererseits sind die Infrastrukturen inzwischen weitgehend überlastet und Flächenkapazitäten erschöpft. Außerdem erzeugen schädliche Emissionen zunehmend Handlungsdruck.

Das ZIEGLER Fachmagazin für Fahrradmobilität zeigt anhand von Trends, Zukunftsprognosen und praxisgerechter Beispiele, dass sich Ausgaben für die Verbesserung der Rad-Infrastruktur auch angesichts knapper Kassen lohnen. So können Städte, Gemeinden, Unternehmen und Institutionen wie Weiterbildungseinrichtungen bereits mit vergleichsweise niedrigen Investitionen und geringen Folgekosten schnell sichtbare und spürbare Ergebnisse erzielen.

Über die E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG
Die E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG ist Hersteller und Lieferant von Überdachungen und Stadtmöblierung. Das 1993 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz im schwäbischen Leonberg und beschäftigt aktuell rund 175 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland. Darüber hinaus ist die ZIEGLER-Gruppe in vier weiteren europäischen Ländern vertreten. Das Sortiment im Bereich Fahrradmobilität umfasst Komplett-Lösungen zum Abstellen von Fahrrädern und E-Bikes: vom Anlehnbügel und Fahrradparker über Ladesäulen und abschließbare Boxen bis zur Überdachung. Im ZIEGLER Online-Shop finden sich mehr als 3.500 hochwertige, innovative Produkte. Ein kompetentes Team von Fachberatern berät Interessenten telefonisch und vor Ort. Mehr unter http://www.ziegler-metall.de .

(Ende)

Aussender: E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG
Ansprechpartner: Nicole Renz
E-Mail: nicole.renz@ziegler-metall.de
Tel.: +49 (0)3578-7872-207
Website: www.ziegler-metall.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130321010 ]
[ Foto: http://www.pressetext.com/news/media/20130321010 ]



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 21576
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2767884