Armin Assinger fastet wieder in Geras

Erstellt am: 12.11.2018 | Featured, Leben, pressetext

Geras im Waldviertel (pts002/12.11.2018/06:00) – Der beliebte Moderator hält sich zur Zeit in Geras auf, wo er seit 10. November am Klosterfasten im Stift Geras teilnimmt. „Diese Auszeit von Allem tut mir gut. Deshalb und weil ich das Waldviertel liebe, komme ich jedes Jahr“, meint Assinger. „Das Waldviertel hat etwas Kraftvolles, Stärkendes und die Menschen hier sind sehr freundlich. Und außerdem gibt es im Stift Geras das beste Fastensupperl der Welt.“

Bereits zum sechsten Mal fastet Assinger und ist nach wie vor begeistert: „Ich fühle mich danach einfach besser und, man glaubt es kaum, meine Gedanken sind dann klar.“

Im Stift Geras finden ganzjährig Klosterfasten-Kurse nach der Methode Dr. Buchinger/Lützner statt, die zwischen 10 und 14 Tagen dauern. Hier werden seit 1989 Fastenkurse abgehalten.

Die Dr. Buchinger/Lützner-Methode, auch als Suppen- und Saftfasten bekannt, ist in Österreich weit verbreitet. Interessant ist, dass dabei kein Hunger auftritt, obwohl nur Flüssiges zu sich genommen wird. Auch die sogenannte Autophagie, ein Reinigungsprozess auf Zellebene, wird dabei aktiviert.

Bekannt ist Geras auch für die Kunstkurse, veranstaltet durch die akademie.GERAS. Diese finden im Hotel Schüttkasten und Meierhof statt.

Mehr Informationen unter: http://www.stiftgeras.com – http://www.fasten.at und http://www.schuettkasten-geras.at

(Ende)

Aussender: Gästehaus Stift Geras Ansprechpartner: Alexander Graffi Tel.: 0676 581 7 581 E-Mail: gaestehaus@stiftgeras.com Website: www.stiftgeras.com



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 20535
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2373726