„Geheimnisvolles Morgenland“ im Schloss

Erstellt am: 13.04.2018 | Featured, Leben, pressetext

Halbturn (pts005/13.04.2018/09:00) – Im bedeutendsten Barockbau des Burgenlandes, im Schloss Halbturn, nahe des Neusiedler Sees, regiert im Jahr 2018 der Reiz des Fremden und Exotischen: „Geheimnisvolles Morgenland“ heißt heuer die Jahresausstellung! Viele Jahrhunderte hindurch beflügelten diese Attribute das Denken und die Phantasie des Abendlandes. Seit den ersten Kontakten Europas mit dem Osten, dem Orient der griechisch-römischen Antike, fand die Neugierde und Bewunderung für orientalische Kultur und Lebensweise ihren Ausdruck in dem vielzitierten Ausspruch „Ex Oriente lux“ – das Licht aus dem Orient, im Sinne von Wissen, Weisheit, und kultivierter Lebensform…

Genau darum geht es in dieser, wie gewohnt exzellent kuratierten Ausstellung bis in den November hinein. Dabei bietet Schloss Halbturn, das einst dem Kaiserhaus als Jagd- und Sommerresidenz diente, einen perfekten Rahmen. Das Schloss im nördlichen Burgenland gilt mit seinem prachtvollen Schlosspark als eines der wertvollsten historischen Sehenswürdigkeiten des Landes. Die Ausstellung ist von Dienstag bis Sonntag und feiertags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Beste übrigens für Nächtigungsgäste: Mit der Neusiedler See Card, die seit März nun ganzjährig für die Dauer des Aufenthaltes zur Verfügung steht, kann diese und über 50 weitere Gratisleistungen ganz einfach und unkompliziert besucht werden.

Alles auf einen Blick unter: http://www.neusiedlersee.com

(Ende)

Aussender: Neusiedler See Tourismus GmbH Ansprechpartner: Rudolf Munzenrieder Tel.: +43 2167 8600 13 E-Mail: munzenrieder@neusiedlersee.com Website: www.neusiedlersee.com



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 18654
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2072533