Herausforderungen für naturwissenschaftlichen Unterricht

Erstellt am: 06.12.2018 | Business, Featured, pressetext

Baden (pts013/06.12.2018/09:50) – Gestern und heute trafen einander 28 Teilnehmer/innen aus vier Ländern am Campus Baden der PH NÖ zur „Schola 2018“.

„On first impressions“ lautete das Motto der „Schola 2018“, der 14. Internationalen Konferenz der Ingenieurpädagogik. Diese wurde in Kooperation zwischen der DTI University in Dubnica nad Vahom, der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich (PH NÖ) und der Internationalen Gesellschaft für Ingenieurpädagogik (IGIP) durchgeführt.

28 Teilnehmer/innen aus Tschechien, der Slowakei, Polen, Kasachstan und aus Österreich beschäftigten sich intensiv mit den Herausforderungen, die beim ersten Kontakt von Schülerinnen mit dem naturwissenschaftlich-technischen Unterricht oder mit dem Einstieg von „Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern“ in den Lehrberuf auftreten.

Als Keynote-Speaker sprachen die Lehrenden Brigitte Koliander und Johannes Dammerer von der PH NÖ, Landesschulinspektor a.D. Wilhelm König und Ivana Tureková von der Universität in Nitra. Danach wurden 25 Projekte zu diesem Thema präsentiert und diskutiert.

Sowohl Vizerektor Norbert Kraker von der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich als auch Roman Hrmo von der Internationalen Gesellschaft für Ingenieurpädagogik zeigten sich sehr zufrieden über den Verlauf der Konferenz.

(Ende)

Aussender: Pädagogische Hochschule Niederösterreich Ansprechpartner: Walter Fikisz Tel.: +43 650 4721023 E-Mail: walter.fikisz@ph-noe.ac.at Website: www.ph-noe.ac.at



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 20535
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2373648