VitalitaetsRad©: Nominierung beim Constantinus Award

Erstellt am: 15.05.2018 | Business, Featured, pressetext

Wien (pts038/15.05.2018/16:30) – Die EZ-Akademie http://www.ez-akademie.at hat ihr Projekt „VitalitaetsRad© – noch Gesund – oder schon Vital?“ in der Kategorie „Proethik und Soziale Verantwortung“ eingereicht.

Dr. Rosa Maria Eglseer und Mag. Peter Zellermayer, Geschäftsführer der EZ-Akademie, freuen sich, am 14. Juni gemeinsam mit einem ihrer Kunden, der Gemeinde Zwentendorf a.d. Donau, in Salzburg-Bergheim auf der Bühne zu stehen.

Hintergrund

Das VitalitaetsRad© http://www.vitalitaetsrad.at ist ein Projekt der EZ-Akademie für Vitale Menschen. Unternehmen. Gemeinden . Mit diesem wissenschaftlichen Instrument werden erstmals körperliche, mentale, emotionale und soziale Faktoren berücksichtigt, die Aufschluss über den individuellen Gesundheitsstatus von Menschen, Unternehmen und Gemeinden geben.

Ausgehend von diesem Analysetool setzt die EZ-Akademie mit ihren Vitalitäts-Coachings an: für mehr Lebensenergie und mehr Lebensfreude im Alltag, für mehr Produktivität in Unternehmen, für mehr Miteinander in Gemeinden. Für mehr VITALITÄT auf allen Ebenen!

Mehr Vitalität – auf persönlicher Ebene

Auf http://www.vitalitaetsrad.at kann man seinen persönlichen VitalitätsIndex© anhand eines wissenschaftlichen Online-Tests ermitteln. Selbstverständlich anonym. Und mit umfangreicher, individueller Auswertung. Man erhält daraufhin wöchentlich einen VitalitätsImpuls – wertvolle, kurze Anregungen für mehr Lebensenergie im Alltag – beruflich wie privat. Und das gratis!

Wer sich mit diesen Anregungen, Übungen und Impulsen immer wieder beschäftigt, wird bald spürbare Veränderungen feststellen. Zusätzliche Erfolgskontrolle bietet die Wiederholung des Online-Tests: durchschnittlich lassen sich nach 3 Monaten im persönlichen VitalitätsIndex© erkennbare Verbesserungen nachweisen.

Mehr Vitalität – in Unternehmen und Gemeinden

Die EZ-Akademie kommt in Unternehmen und Gemeinden: sei es für einen Vortrag, für ein Seminar oder einen Vitalitäts-Tag. Vor allem aber auch für projektorientierte Vitalitäts-Coachings .

Kundenspezifische Bedürfnisse und Zielvorstellungen stehen im Mittelpunkt wenn es darum geht, gemeinsam das richtige Programm zu finden. Evaluierung inbegriffen. Betriebswirtschaftliche Aspekte werden dabei genauso berücksichtigt wie soziodemographische, in Betrieben spielen zusätzlich Betriebsklima und Unternehmenskommunikation eine entscheidende Rolle.

Im Beratungs- und Bildungsansatz der EZ-Akademie bedeutet das: Potentialentfaltung, Empowerment und Salutogenese für Menschen, Unternehmen und Gemeinden.

Vitalität ist mehr als nur Gesundheit

Ein vitales Unternehmen verzeichnet weniger Ausfallskosten, weniger Stress, mehr Produktivität und mehr Leistung. Eine vitale Gemeinde ist sich ihrer Potentiale im generationenübergreifenden Miteinander bewusst: aktive Bürgerbeteiligung wird komplexe Herausforderungen, wie z.B. die demografische Entwicklung, auf eine kompetentere Weise lösen. Weil Vitalität eben mehr ist als „nur“ Gesundheit!

(Ende)

Aussender: EZ-Akademie. Vitale Menschen . Unternehmen . Gemeinden Ansprechpartner: Irene Schlögl Tel.: +43 664 840 54 43 E-Mail: is@ez-akademie.at Website: www.vitalitaetsrad.at



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 18926
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 2115350