Hausverwalter/innen als Spielball der Kräfte zwischen Fachfirmen, Mietern und Eigentümern

Erstellt am: 10.09.2019 | Business, Featured, pressetext

Wien (pts020/10.09.2019/13:30) – „Meine Hausverwaltung, die tut nix!“ Haben Sie Ihren Verwalter schon einmal gefragt, wie er zu einer Lösung kommt, wenn es um technische Belange geht? Die Erfahrung zeigt, dass es eine gehörige Portion an Erfahrung braucht, um eine Lösung bei technischen Problemen zu finden. Lösungen finden sich unter: https://2m.at/brandschutz-wien bzw. https://fb.2m.at

Häufig wird der Hausverwalter von einem Handwerker zum andren geschickt, in Wirklichkeit fehlt ihm der richtige Ansprechpartner und der notwendig technische Einblick, um abschätzen zu können was als nächstes zu tun ist. Ganz offen gesagt, ist es auch nicht sein Auftrag, er soll das Gebäude und die Finanzen zum Vorteil der Bewohner und Eigentümer verwalten. Diese Aufgabe ist schon schwierig genug. Auf der anderen Seite ist er der Ansprechpartner für alle Belange und das Beginnt beim Einziehen eines neuen Mieters bis zum Auszug.

Wie steht es um die Detailkenntnisse zum Thema Brandschutz? Infos: https://2m.at/brandschutz-vortraege

Der Brandschutz hat im Bausektor mittlerweile eine eigene Dynamik entwickelt. Egal, bei welchem Projekt sie sich umschauen, der Brandschutz ist zentraler Bestandteil und zentrales Thema. Der Grund liegt im Bestreben und der Verankerung in den österreichweiten gültigen Baurichtlinien OIB. Dort gibt es ein eigenes Kapitel zum Thema Brandschutz. Wenn es um die Umsetzung und den Betrieb eines Gebäudes geht, fehlt öfter das grundlegende Wissen, wie brandschutztechnische Anlagen betreut werden müssen. Das stellt auch die Gebäudeverwaltung vor gehörige Herausforderungen!

Wo finden Sie Lösungen? https://2m.at/verhalten-im-brandfall-2m-brandschutz

Konkrete Unterstützung erhalten Sie von der Brandschutzfachkraft

Qualifizierte Brandschutzfachkräfte liefern vielfältige Hilfe und konkrete Unterstützung. Neben der Beratung helfen sie, Flucht- und Rettungswege durch richtige Kennzeichnung sicherer zu machen und frei von Lagerungen zu halten. Stellen Sie Ihre Fragen zum vorbeugenden Brandschutz unter: nachrichten@2m.at

Zur Person Erno Mayer Unterstützt regelmäßig Brandschutzpersonen, Geschäftsführer, Betriebsführer, Immobilienmanager, Hausverwalter bei Unsicherheiten zum Thema Vorbeugender Brandschutz. Sie finden Hilfe bei Haftungsfragen, Fragen zur Umsetzung im Betrieb, Organisatorische Fragen sowohl schriftlich als auch im persönlich im Gespräch oder mittels Vorträgen.

(Ende)

Aussender: 2M Brandschutz Ansprechpartner: Erno Mayer, dipl. BO Tel.: +43 663 03038008 E-Mail: nachrichten@2m.at Website: www.2m.at



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 22779
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 3343338