INFOSCREEN schärft Profil als Nachrichten-Medium

Erstellt am: 02.12.2019 | Featured, Medien, pressetext

Wien/Salzburg (pts010/02.12.2019/10:25) – 821.000 Zuseher in und um die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, Graz, Linz, Innsbruck, Klagenfurt und Eisenstadt halten sich täglich mit INFOSCREEN auf dem Laufenden. Damit ist der Fahrgast TV-Sender nicht nur das größte digitale Nachrichtenmedium im öffentlichen Raum, sondern eines der reichweitenstärksten heimischen Nachrichtenmedien überhaupt. Um diese hervorragende Marktposition weiter auszubauen, ist Servus TV seit 1. Oktober 2019 als neuer Content-Partner an Bord und versorgt INFOSCREEN täglich mit Bewegtbildnachrichten aus der Servus Nachrichten Redaktion. Von der News-Kompetenz des aufstrebenden Salzburger Privatsenders profitieren nicht nur die Zuseher, sondern letztlich auch die Kunden von INFOSCREEN. Denn die ohnehin bereits hohe Relevanz des Programms wird damit weiter gesteigert und bietet somit ein ideales Umfeld für schlagkräftige Werbekampagnen.

Hinter sämtlichen Beiträgen von INFOSCREEN, die auf den über 3.000 Screens in ganz Österreich laufen, steht die akribische Arbeit einer 9-köpfigen Redaktion. „Die wichtigste Basis für die hervorragende Arbeit unseres Programm-Teams ist hochwertiger, aktueller Content“, betont INFOSCREEN-Geschäftsführer Sascha Berndl. „Die Partnerschaft mit Servus TV hat sich unter diesem Gesichtspunkt schon nach kurzer Zeit als echter Glücksgriff erwiesen. Ich bin davon überzeugt, dass uns damit ein entscheidender Schritt gelungen ist, um unsere Alleinstellung als wichtigstes digitales Nachrichtenmedium im öffentlichen Raum zu untermauern.“ Nur wenige Wochen nach dem Start hat sich die Zusammenarbeit bereits bestens eingespielt.

TV-Erlebnis für ein urbanes Millionenpublikum

Die Servus Nachrichten Redaktion schickt täglich hochwertiges Video-Material und Texte für vier Nachrichten an die INFOSCREEN-Redaktion in Wien. Dort werden die Beiträge redigiert und konfektioniert. Die Spotlänge für die stationären Bildflächen beträgt 15 Sekunden, jene für U-Bahnen, Straßenbahnen, Busse und den City Airport Train 21 Sekunden. Anschließend werden die Beiträge hochgeladen und sind in zwei Slots ab Programmbeginn sowie mit einem Update am Nachmittag auf allen Screens in den sechs INFOSCREEN-Städten zu sehen.

„Die Servus Nachrichten haben sich für viele Österreicher und Österreicherinnen zu einem Fixpunkt am Vorabend entwickelt. 2015 gestartet, zählen sie mittlerweile zu den erfolgreichsten Nachrichtensendungen des Landes mit bis zu 285.000 Zusehern. INFOSCREEN mit seiner österreichweiten Präsenz in den Verkehrsbetrieben ist für ServusTV eine optimale Gelegenheit, die Servus Nachrichten als Marke für unabhängige Berichterstattung und Neutralität noch stärker zu verankern und bekannter zu machen“, sagt Ferdinand Wegscheider, Intendant von ServusTV.

Langfristige Partnerschaft wird angestrebt

Ziel der Zusammenarbeit zwischen Servus TV und INFOSCREEN ist es eine langfristige Partnerschaft zu etablieren. „Jede Investition in die Qualität unseres Programms ist zugleich eine Investition in die Aufmerksamkeit unserer Zuseher und damit in die Zufriedenheit unserer Werbekunden“, betont Sascha Berndl. „Deshalb hoffe ich, dass unser Programm sehr lange mit professionell aufbereiteten TV-Bildern von Servus TV bereichert wird.“

(Ende)

Aussender: INFOSCREEN Austria Ansprechpartner: Ursula Reiberger Tel.: +43 1 710 5200 210 E-Mail: ursula.reiberger@infoscreen.at Website: www.infoscreen.at



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 22929
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 3412759