Kompakt und leicht: die neue Canon EOS M200 mit 4K-Video, 4K-Zeitrafferfunktion und 24,1 Megapixeln

Erstellt am: 25.09.2019 | Featured, Hightech, pressetext

Wien (pts026/25.09.2019/15:45) – Canon präsentiert die neue EOS M200, den Nachfolger der EOS M100. Die spiegellose Systemkamera überzeugt mit dem neuesten Canon-DIGIC-8-Prozessor, verbessertem Autofokus und hochwertigem 4K-Video. Die Bedienoberfläche mit Tipps und Tricks bietet nahezu grenzenlose kreative Funktionen. Dank optionaler Hochformat-Videos können Clips direkt und ohne weitere Anpassung auf Social-Media-Plattformen geteilt werden.

Die intuitive Bedienoberfläche eignet sich perfekt für Einsteiger – nützliche Anleitungen sowie Tipps und Tricks helfen dabei, die besten Ergebnisse zu erzielen. Der 24,1-Megapixel-APS-C-Sensor ist wesentlich größer als der eines Smartphones. Das Ergebnis: Bis in feinste Details aufgelöste Bilder, scharf und selbst dann qualitativ überzeugend, wenn sie beschnitten oder vergrößert werden – perfekt, um sie auf Social Media zu teilen oder zu drucken.

Die Kamera verfügt über den Dual-Pixel-CMOS-Autofokus (AF). Dies ist eine von Canon entwickelte Technologie, die professionell aussehende Filme und Bilder ermöglicht. Dadurch kann auf sich bewegende Motive fokussiert werden, wobei der Hintergrund in angenehme Unschärfe getaucht wird. Die AF-Empfindlichkeit für Lichtverhältnisse bis hinunter zu LW -4 ist ideal für gestochen scharfe Erinnerungen von einer Party, einem Festival oder einem Konzert. Der AF mit Augenerkennung macht es einfach, die natürlichen Reaktionen von Freunden und Familie zu erfassen, weil der Fokus automatisch auf die Augen des Motivs gelegt wird.

Die Einführung des neuesten Canon DIGIC-8-Prozessors bietet neue Funktionen und eine hervorragende Qualität. Mit einer ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 25.600 (erweiterbar auf ISO 51.200) sorgt der DIGIC 8 für optimale Bildschärfe und reduziert Bildrauschen – auch bei Aufnahmen an dunkleren Orten, wie z.B. in einer Bar oder auf einem Konzert.

4K-Videos werden durch den DIGIC-8-Prozessor ermöglicht. Durch die 4K-Zeitrafferfunktion können zusätzlich 4K-Standbilder aus 4K-Videos extrahiert werden. HD-Videos werden mit bis zu 120 B/s aufgenommen – für faszinierende Zeitlupenvideos.

Das Touchscreen-LCD der Canon EOS M200 lässt sich um 180 Grad nach oben klappen und ermöglicht Selfies, die sich vom üblichen Smartphone-Schnappschuss abheben. Im Selbstporträt-Modus lassen sich Einstellungen wie Hintergrundunschärfe und Helligkeit in Echtzeit anpassen. Erstmalig befindet sich an einer EOS-Kamera die Video-Aufnahmetaste für den Movie-Modus auch auf dem Touchscreen – ideal positioniert für den einfachen Start der Aufzeichnung – etwa für einen Vlog mit einem nach vorne geklapptem Display. Videos lassen sich zudem im Hochformat aufzeichnen und auf einem Smartphone abspielen – eine optimale Voraussetzung für das Teilen auf Social-Media-Plattformen.

Der Kreativität ganz einfach freien Lauf lassen Die Canon EOS M200 verfügt über eine Reihe von Einstellungen und Tools. Dazu gehört der Canon-Kreativ-Assistent, der mit einer Reihe von Effekten, Filtern und Farbanpassungswerkzeugen überzeugt, die schon bei der Bildkomposition oder erst nach der Aufnahme auf Fotos angewendet werden können. Aufgenommene Fotos lassen sich genau wie bei einer Foto-App mit Effekten verändern. Eine Reihe von kreativen Filtern bieten z.B. körniges Schwarzweiß-Foto, Fisheye-Effekt und Weichzeichner.

Die Kompatibilität zu den EF-M-Objektiven erweitert das Potenzial der Canon EOS M200 noch. Mit Weitwinkel-, Tele- und Makroobjektiven aus der Baureihe der EF-M-Objektive öffnet sich das Tor zu den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der professionellen Fotografie. Mit dem optionalen EF-EOS M Adapter steht den Anwendern zudem das gesamte EF- und EF-S-Objektivangebot zur Verfügung.

Besondere Momente überall und jederzeit teilen Sobald Inhalte erfasst, überarbeitet und zum Teilen bereit sind, kann man die Canon EOS M200 nahtlos mit dem kompatiblen Mobilgerät über Bluetooth® und WLAN verbinden. Mit der kostenlosen Canon Camera Connect App für iOS und Android lassen sich Bilder und Videos individuell laden, prüfen und teilen. Fotos lassen sich direkt nach der Aufnahme automatisch an ein Mobilgerät übertragen. Solange sich die Kamera innerhalb der Bluetooth-Reichweite befindet, bleibt die Kopplung zum Mobilgerät permanent bestehen – auch dann, wenn die Kamera ausgeschaltet ist.

Die Canon Camera Connect App ermöglicht zudem die Fernsteuerung vom Smartphone oder Tablet. Das ist ideal für die Aufnahme von Gruppenfotos oder Selfies.

Elegant, kompakt und immer dabei Die Canon EOS M200 ist eine kompakte und leichte Kamera, die bequem überall dabei sein kann. Mit einem Gewicht von nur 299 Gramm (einschließlich Akku und Speicherkarte) ist sie perfekt für den täglichen Gebrauch. Sie ist schlank und stilvoll im Design sowie wahlweise in Schwarz oder Weiß mit einer hochwertigen Lederstruktur erhältlich. Der Auftritt der Canon EOS M200 ist so individuell wie der Anwender: Mit optional erhältlichen, farbenfrohen Fronthüllen lässt sie sich an jedes Outfit anpassen.

Die Kamera wird als Kit mit dem EF-M 15-45mm f3.5-6.3 IS STM voraussichtlich ab Oktober zum Preis von 609,99Eur UVP erhältlich sein.

Die vollständige Presseaussendung und den Bilderdownload finden Sie unter: https://www.canon.at/press-centre/press-releases/2019/09/effortless-photos-with-canon-eos-m200

(Ende)

Aussender: Canon Austria GmbH Ansprechpartner: Birgit Stark Tel.: +43 1 68088-0 E-Mail: birgit.stark@canon.at Website: www.canon.at



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 22565
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 3237797