Mömax übernimmt 6 Interio-Filialen in der Schweiz und setzt Expansion weiter fort

Erstellt am: 29.11.2019 | Business, Featured, pressetext

Wels (pts012/29.11.2019/09:30) – Mömax übernimmt sechs Interio-Standorte in der Schweiz von Migros und setzt die Schweiz-Expansion weiter fort.

Mit der Übernahme der sechs Interio-Standorte ergibt sich für Mömax die Chance zu einem schnellen Markteintritt in der Schweiz.

Mömax-Markteintritt in der Schweiz – Zentrale in Suhr Nach dem für Februar 2020 fixierten Markteintritt in Polen ist die Schweiz der zweite neue Landeseintritt in 2020. Die Zentrale für Mömax in der Schweiz wird in Suhr, direkt am Sitz der zuletzt übernommen Pfister Gruppe, installiert werden. Von dort aus werden die sechs neuen Mömax-Filialen in Dübendorf, Spreitenbach, Bern-Schönbühl, St Gallen-Abtwil, Pratteln und Emmen gesteuert und geleitet.

„Unser Mömax-Konzept ist in allen Ländern äußerst beliebt und erfolgreich. Wir wollen diesen Erfolg weiter ausbauen und das einzigartige Mömax-Konzept weiterentwickeln. Vor allem in der Schweiz versprechen wir uns große Erfolge, da wir ja gutes Design besonders preisgünstig anbieten“, so Mag. Thomas Saliger, Unternehmenssprecher bei Mömax.

Interio-Mitarbeiter erhalten Angebot 200 Mitarbeiter von Interio erhalten ein Angebot von Mömax und könnten schon bald bei Mömax mit der Einschulung beginnen.

Mömax das erfolgreiche Trendmöbelhaus-Konzept aus Österreich Das Mömax-Konzept wurde 2002 in Österreich entwickelt. Das erste Trendmöbelhaus entstand im Oktober 2002 in Dornbirn in Vorarlberg. In den letzten 17 Jahren wurden 81 Mömax-Möbelhäuser in 7 Ländern eröffnet. Mömax ist damit einer der schnellst wachsenden Einrichtungshausketten Europas. Paralell zu den Trendmöbelhäusern werden 4 Onlineshops in 4 Ländern betrieben. Mömax begeistert die Kunden mit leistbarem Design für das eigene Zuhause.

„Wir freuen uns auf den nächsten Landeseintritt mit Mömax. Wir werden den Schweizern trendige und designige Möbel- und Dekorationsartikel, zu für die Schweitz unvorstellbaren Preisen, ins Land bringen“, so Mag. Thomas Saliger weiter.

Mömax ist Teil der XXXLutz Gruppe die bereits mit 320 Möbelhäusern in 12 Ländern vertreten. Dazu werden 15 eigene Onlineshops betrieben. Die Unternehmensgruppe betreibt über 320 Einrichtungshäuser in zwölf europäischen Ländern (Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Slowakei, Kroatien, Rumänien, Bulgarien, Schweiz, Schweden und Serbien) und beschäftigt nun mehr als 25.700 Mitarbeiter. Mit einem Jahresumsatz von 5,1 Milliarden Euro ist die XXXLutz Gruppe einer der drei größten Möbelhändler der Welt. Zudem werden bereits 15 Onlineshops in den Vertriebsschienen XXXLutz, Möbelix und Mömax betrieben. Bereits fix ist der Markteintritt von Mömax in Polen. Ab Februar ist die XXXLutz Gruppe damit in dreizehn europäischen Ländern vertreten. Mömax selbst ist derzeit in Österreich, Deutschland, Kroatien, Slowenien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien vertreten.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Mömax Mag. Thomas Saliger Mömax Unternehmenssprecher Römerstraße 39, 4600 Wels Tel.: 050 111 / 100 374 E-Mail: sal@lutz.at

(Ende)

Aussender: MömaX Ansprechpartner: Mag. Thomas Saliger Tel.: +43(0)50/111 100 374 E-Mail: sal@lutz.at Website: moemax.at



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 22929
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 3412720