Neues Buch zu Problemen der Zahnmedizin in Österreich von DDr. Jahl, Dr. Guserl und Dr. Österreicher

Erstellt am: 09.10.2019 | Featured, Leben, pressetext

Linz/Hollabrunn/Eggenburg (pts008/09.10.2019/09:05) – Das neue Buch der drei österreichischen Zahnärzte stellt eindrucksvoll klar, wie wichtig die Zähne und das ganze Kausystem für uns Menschen sind. Die drei Experten Dr. Gernot Österreicher, Dr. Ulrich Guserl und DDr. Gerald Jahl hinterfragen dabei auch das teils veraltete österreichische Gesundheitssystem kritisch und vermitteln dabei in einfach lesbarer Form ihr gesamtes zahnmedizinischen Wissen, das sie sich im Laufe der Jahre erarbeitet haben.

Sie geben dem Leser hilfreiche Tipps aus ihren jeweiligen Spezialgebieten und erklären auch, wie Patienten ihre Zähne für möglichst lange Zeit gesund erhalten können. Wobei sich gerade in letzter Zeit einige faszinierende Problemzonen eröffnen, die man schon aus der Welt geschafft glaubte. Mythos Fluor! Ein Thema, über das im Internet und auf YouTube aufgeregt und lautstark gestritten wird. Die Antwort der Zahnärzte zu diesem Thema ist absolut eindeutig und unmissverständlich. Ganz bewusst wird daher im Buch auch bekannten Zahn-Mythen Raum gegeben und es werden fachliche Antworten auf immer wieder gestellt Patientenfragen gegeben. Ein kritisch-aufklärerisches Buch von Österreichern für Österreicher!

Aufklärung über die Wichtigkeit der Zähne für die Gesundheit der Österreicher

Die drei Zahnärzte möchten die Österreicher mit ihrem Buch aufklären und die Angst vor dem Zahnarzt nehmen. Ein Teil des Buches widmet sich daher Angstpatienten, auf die Dr. Ulrich Guserl in seiner Praxis in Linz spezialisiert ist. In diesem Kapitel werden Tipps gegeben, die dabei helfen, Zahnarztangst überwinden zu können. Kritisiert werden dabei auch die eigenen Zahnarztkollegen, die oftmals die Angst dieser Patienten nicht genügend ernst nehmen und daher ihre Zahnarztpraxen patientenfreundlicher gestalten und einrichten sollten, um Ängste gar nicht erst aufkommen zu lassen.

„Auch unsere Kollegen müssen aufwachen und Dentalphobie als das akzeptieren was es ist. Ein echtes Problem des Patienten, das von uns Zahnärzten sehr ernst genommen werden muss und wir auch entsprechende Vorkehrungen in unseren Praxen vornehmen müssen, um diese Ängste bei den Patienten zu lindern oder gar nicht erst aufkommen zu lassen. Denn eines ist klar: Angstpatienten machen vor allem auch Zahnärzten große Angst, weil sie den Behandlungsablauf enorm erschweren oder oftmals sogar ganz und gar unmöglich machen. Es liegt also in beiderseitigem Interesse, Zahnarztängste aufzulösen und durch entsprechende Praxiseinrichtung sogar gänzlich zu verhindern“, so Dr. Ulrich Guserl zu diesem wichtigen Thema.

Buchneuerscheinung: Zahn um Zahn in Österreich: Über die Zahnfee und das Zahngeschäft

Erhältlich als Taschenbuch oder E-Book im Buchhandel: https://amzn.to/2ZyUoDC

(Ende)

Aussender: Der Pressetherapeut Ansprechpartner: Alois Gmeiner Tel.: +43 699 133 20 234 E-Mail: 2000@chello.at Website: www.pressetherapeut.com



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 22565
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 3237735