Zweiter Privatgartentag 2019 am 22. Juni in der Region Wagram

Erstellt am: 11.06.2019 | Featured, Leben, pressetext

Tulln (pts021/11.06.2019/14:00) – Bunte Workshops, offene Privatgärten und Vorträge zum Thema Gartenwissen und Gartenpraxis im Rahmen der Privatgartentage 2019

Bei den Privatgartentagen 2019 öffnen am 16. und 22. Juni Gartenbesitzer exklusiv ihre privaten Grünoasen und laden Interessierte ein, sich ausgiebig über die gemeinsame Leidenschaft „Garten“ auszutauschen und gärtnerisches Know-how zu erwerben. Die Privatgartentage, an denen 24 Gärten in den Regionen Tullner Donauraum und Wagram entdeckt werden können, sind Teil der gartenFESTWOCHEtulln, die von 15. bis 23. Juni stattfindet und ein neuntägiges Schaufenster in die Gartenregion Tulln darstellt.

Konzerte auf der Garden Stage am Tullner Hauptplatz, geführte Touren durch die Gartenregion, Workshops und vieles mehr warten auf gartenbegeisterte Gäste. Am 22. Juni garantieren prachtvolle Naturgärten in Kirchberg am Wagram und Großriedenthal vielfältige Inspirationen für individuelle Gartengestaltungen.

Das vollständige Programm der Privatgartentage 2019 gibt es unter http://privatgartentage.at und jenes der gartenFESTWOCHEtulln unter: http://tulln.at/gartenfestwoche

Grünes Popcorn, Kunst und Genuss im Garten, Workshops zu gesunden Gärten und eine von Regionsobmann Franz Aigner geführte Radtour in Kirchberg am Wagram

In Tonis Blumenstube in Kirchberg am Wagram gibt es exklusive Einblicke in Floristik und Wohndesign sowie ein buntes Tagesprogramm. Gemäß dem Motto „Blumenschmuck trifft Kunst & Genuss“ gewährt Gärtnermeister Peter Hörl Einsicht in die Gartengestaltung und steht für Fragen gerne bereit. Für Gaumenfreuden sorgt Werner Brunner mit Fingerfood vom FLARE-Grill während das Bioweingut Arkadenhof Hausdorf mit regionalen Spezialitäten verwöhnt. Der Wassergarten von Christian Honcak öffnet seine Tore und lädt zur Teilnahme an einer Bierverkostung der Braumanufaktur Schalken, direkt am Teich, während der Künstler Jacques van Zijl seine Kunstexponate ausstellt.

Zum Thema „Faszination Blütenstaude“ werden am Gelände von Meisterfloristik Wolf um 14 und 16 Uhr zwei individuelle Führungen angeboten. Von einer Expertin erfahren die Teilnehmer Tipps und Tricks zur richtigen Pflanzung, Pflege und das Ernten der Blüten und Infos zur Anwendung als Wohnzimmerdekoration.

Bei einer von Regionsobmann Franz Aigner geführten Radtour lernt man die Region Wagram aus Sicht eines Einheimischen kennen: Die ganztägige „Garten-Radtour am Wagram“ führt von offenen Privatgärten in Kirchberg am Wagram und Großriedenthal, durch Felder und markanten Lössformationen. Start ist um 9.30 Uhr am Bahnhof Kirchberg/Wagram, die Ankunft um zirka 17 Uhr Uhr im Alchemistenpark.

Im und um den Alchemistenpark wachsen viele Kräuter, welche die Gesundheit der dort wachsenden Obstbäume unterstützen. Erwachsene und Kinder haben in zwei anderthalbstündigen Workshops – um 14 und 16 Uhr – die Möglichkeit, mit Kräuterpädagogin Doris Zeillinger durch den Garten zu gehen und mehr über die Kräuter sowie „vom Apfelbaum, der gerne Kamillentee trinkt“ zu erfahren. Mit der Lupe werden die faszinierenden Einzelheiten der Pflanzen betrachtet und vermittelt, dass Kräuter die Naturapotheke für Bäume sind. Die Kinder können Blütenmemory spielen und ein kleines Herbarium basteln. Gemeinsam wird ein kulinarisches Kräuterschmankerl zubereitet: grünes Popcorn.

Tag der offenen Tür mit Verkostung von Gemüseraritäten, ein Naturgarten mit Streichelzoo sowie und ein Workshop zum Wintergemüseanbau

Einen Tag der offenen Tür veranstaltet die Gärtnerei Nagy-Blumen in Dörfl, wo eine „Verkostung von Gemüseraritäten“ stattfindet: mit selbst angebauten Tomaten, köstlichen Pfefferoni und verschiedenste Gurkenvariationen. Die schmackhaften Fruchtpflanzen können auch mit nach Hause genommen werden. Zudem haben Besucher an diesem Tag die Möglichkeit, den gesamten Gärtnerbetrieb zu besichtigen.

Den „Naturgarten mit Streichelzoo“ von Familie Karner in Winkl – welcher mit der „Natur im Garten“-Plakette ausgezeichnet wurde – verzaubern Schmetterlingshecken, Naschhecken und ein alter Baumbestand in eine grüne Oase. Auch alte Haustierrassen wie Mangalitza-Schweine, Enten, Hühner und Gänse fühlen sich in diesem Lebensraum sehr wohl und sind Menschen gegenüber zutraulich. Selbstgemachter Apfelessig und Quittenprodukte können verkostet werden, während für kreative Kinder Werktische zum Basteln bereitstehen.

„Wintergemüsebau – eine Alternative für Hausgärtner?“ Um diese Frage dreht sich ein anderthalbstündiger Workshop um 14 Uhr am Fermentarium-Feld von Rudolf Hoheneder in Oberstockstall.

Vortrag von Kräuterpädagogin Eunike Grahofer und Wildbienenhotel im Arkadenhof

Die aus TV und Radio bekannte Kräuterpädagogin und Buchautorin Eunike Grahofer hält von 17 bis 18 Uhr im Privatgarten Steinbatz in Ottenthal einen Vortrag über die Heilwirkung von Kräutern. Man erfährt unter dem Motto „Wildnisapotheke des Sommers“ zahlreiche einfache Rezepte aus rotem und schwarzem Holunder, Königskerze oder Johanniskraut. Themen sind auch die Hintergründe der Pflanzen und ihre Wirkungsweisen – etwa warum die schwarze Ribisel in der Grippezeit und bei Fieber so wertvoll ist.

Eine durchdachte Gartengestaltung mit mehreren Gartenzimmern und einer enormen Staudenvielfalt gibt es im „Garten Kunterbunt“ der Familie Beer in Großriedenthal zu bewundern. Die Gärtnerin lädt zum Fachsimpeln.

Im Hofgarten des Arkadenhofs Hausdorf können die Wildbienen in ihrem Hotel beobachtet werden. Verkostung von Bio-Chutney aus Früchten des eigenen Biogartens und Bio-Wein.

Programm Privatgartentage 2019 – 22. Juni

Region Wagram

Blumenschmuck trifft Kunst & Genuss Tonis Blumenstube Geöffnet: 8 bis 17 Uhr 3470 Kirchberg am Wagram, Kremser Str. 26

Garten-Radtour am Wagram Bahnhof Kirchberg/Wagram Termin: 9.30 bis 17 Uhr, Anmeldung erbeten 3470 Kirchberg am Wagram, Bahnstraße 45

Faszination Blütenstaude Meisterfloristik Wolf Geöffnet: ab 10 Uhr, Führungen um 14 und 16 Uhr 3470 Kirchberg am Wagram, Kremserstraße 23

Vom Apfelbaum, der gerne Kamillentee trinkt Alchemistenpark Workshops: 14 und 16 Uhr, Dauer jeweils 1,5 Stunden 3470 Kirchberg am Wagram, Auf der Schanz 5

Verkostung von Gemüseraritäten Nagy-Blumen Geöffnet: 8 bis 17 Uhr 3470 Dörfl, Sonnengasse 1

Naturgarten mit Streichelzoo Privatgarten Karner Gabriele und Anton Geöffnet: 9 bis 18 Uhr 3474 Winkl, Winkl 6

Garten Kunterbunt Privatgarten Beer Geöffnet: 9 bis 18 Uhr 3471 Großriedenthal, Großriedenthal 197

Wildbienenhotel im Arkadenhof Arkadenhof Hausdorf Geöffnet: 12 bis 18 Uhr 3471 Großriedenthal, Neudegg 6

Wintergemüsebau – Eine Alternative für Hausgärtner Fermentarium Feld Workshop: 14 bis 15.30 Uhr, Kosten: 10 Euro pro Person 3470 Oberstockstall, Alchemistenstraße 8

Wildnisapotheke des Sommers Privatgarten Steinbatz Vortrag: 17 bis 18 Uhr 3470 Ottenthal, Ottenthal 33

Das vollständige Programm der Privatgartentage 2019 gibt es unter: http://privatgartentage.at.

Die Privatgartentage 2019 finden im Tullner Donauraum (So., 16.6.) und in der Region Wagram (Sa., 22.6.) statt. An diesen beiden Tagen laden stolze GartenbesitzerInnen in ihre vielfältigen, gepflegten, bunt blühenden Oasen ein und geben den BesucherInnen Gartenwissen aus erster Hand sowie Tipps für den eigenen Garten mit. Informationen unter: http://privatgartentage.at

Die Privatgartentage 2019 finden im Rahmen der gartenFESTWOCHEtulln statt, die ein neuntägiges Schaufenster in die Gartenregion Tulln darstellt! In der Gartenstadt Tulln und an zwei Tagen auch im Tullner Donauraum und der Region Wagram präsentieren zahlreiche Gartenpartner die hohe Gartenkompetenz der Region. Konzerte auf der Garden Stage am Tullner Hauptplatz, offene Privatgärten, geführte Touren durch die Gartenregion, Workshops und vieles mehr warten auf gartenbegeisterte Gäste. http://tulln.at/gartenfestwoche

(Ende)

Aussender: Martschin & Partner Ansprechpartner: Benjamin Kloiber, BA Tel.: +43 1 4097720 30 E-Mail: kloiber@martschin.com Website: www.martschin.com



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 22337
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 3143608