Austria Cyber Security Challenge 2020 und Österreichische Staatsmeisterschaft

Erstellt am: 04.05.2020 | Featured, Hightech, pressetext

Wien (pts005/04.05.2020/08:00) – Der Verein Cyber Security Austria und das Abwehramt suchen im Rahmen der Cyber Security Challenge Austria heuer bereits zum 9. mal nach jungen IT-Talenten. Im letzten Jahr gelang es den Veranstaltern, über 600 Teilnehmer für diese IT-Talentsuche zu begeistern.

Mit dem Abwehramt, dem Bundeskanzleramt, dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, dem Bundesministerium für Inneres sowie der Stadt Wien tragen maßgebliche Institutionen Österreichs zum Ablauf der Challenge sowie zu den Erfolgen des Teams Austria bei der EuropeanCyberSecurityChallenge bei.

Die Cyber Security Challenge wurde ins Leben gerufen um junge Talente frühzeitig zu erkennen und zu fördern. Damit sollen den Jugendlichen berufliche Perspektiven aufgezeigt und gleichzeitig für die österreichische Wirtschaft jene Cyber Security Experten herangebildet werden, die sie so dringend braucht. Doch die Cyber Security Challenge ist nicht nur ein Wettbewerb sondern auch eine Plattform, in der sich fähige Jugendliche und zukünftige Arbeitgeber treffen bzw. wo sich ein tragfähiges Netzwerk für Österreichs Sicherheit im Cyberspace heranbildet.

Dabei können nicht nur Jugendliche sondern auch die besten Österreichs ihr Können bei zahlreichen Herausforderungen in den Kategorien Web, Crypto, Reverse Engineering, Exploitation und Forensik und anderen unter Beweis stellen.

Einsteiger Challenge Level1

Jede Spitze braucht auch eine stabile Basis – weshalb heuer zum dritten Mal eine eigene Starter-Challenge durchgeführt wird, die es interessierten Lehrer und Schülern ermöglicht, erste Erfahrungen mit Security Challenges und Hacking-Competitions zu machen.

Die Level1 wurde für alle Einsteiger, Interessierte sowie Lehrer und Jugendliche, die sich dem Thema „hacking“ ohne Vorkenntnisse annähern wollen, entwickelt.

Offene Klasse Österreichische Staatsmeisterschaften

Neben den klassischen – sehr anspruchsvollen – Bewerben für Schüler und Studenten, wird auch diesmal wieder die offene Klasse – Österreichische Staatsmeisterschaft, an der jeder Interessierte sein Können zeigen kann – angeboten. Über 150 Experten traten auch schon 2019 bereits gegeneinander an und Rene Freyngruppe von Kapsch BusinessCom konnte sich als Staatsmeister behaupten.

Center of Excellence – CoE

Die 25 besten Schüler und Studenten jedes Jahrgangs werden zudem in das Center of Exzellenz eingeladen, wo sie nicht nur während des Wettbewerbs sondern auch das ganze Jahr über mit Aufgaben, Exkursionen in Firmen und zu Security-Events und Team Building-Maßnahmen in ihrer Entwicklung gefordert und gefördert werden.

ECSC 2020

Die EuropeanCyberSecurityChallenge – deren Finale für 2020 in Wien geplant war, wurde auf Grund der aktuellen Covid Lage vorerst ausgesetzt und es soll bis Ende Juni entschieden werden, ob die Europameisterschaft 2020 verschoben oder abgesagt werden soll.

Für die Challenge & Staatsmeisterschaft sowie die Level 1 können sich alle Interessierten online ab sofort auf der eigens eingerichteten Website http://www.verbotengut.at anmelden.

(Ende)

Aussender: Cyber Security Austria Ansprechpartner: Josef Pichlmayr Tel.: +43 1 589950 E-Mail: office@cybersecurityaustria.at Website: www.cybersecurityaustria.at



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 23975
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 3804309