Erste Hilfe bei kreativen Mangelerscheinungen

Erstellt am: 20.11.2020 | Featured, Medien, pressetext

Wien (pts016/20.11.2020/11:55) – Der Lockdown und seine Auswirkungen stellen viele Unternehmen vor große Herausforderungen bei der Erstellung der Kommunikationmittel (gedruckt oder online). „Gerade jetzt sind Kreativität und rasche Umsetzung so wichtig wie nie zuvor“, sagt Layout-Coach Gerhard Walter und bietet Marketing-Support an, wie er in Zeiten wie diesen notwendig ist: Auf Zuruf, schnell und unkompliziert, mit flexiblen Bezahlmodellen .

Unter dem Label Qui-Qui bietet Gerhard Walter außerdem originelle MNS-Masken an. Die Masken werden in kleinen Auflagen produziert und sind mit außergewöhnlichen Motiven bedruckt. „Qui-Qui (ausgesprochen Gwigwi) ist übrigens eine alte Wiener Bezeichnung für den Tod“, erklärt er. „In ironischer Anlehnung daran kann man sich Verblichenes und Vergangenes aus Österreich zum Schutz vor Ansteckung und Tod vor Mund und Nase binden.“ Aktuell gibt es vier Motive zur Auswahl. Weitere Qui-Qui-Motive sind bereits in Vorbereitung. Preis: 15,- pro Stück.

Infos zu Qui-Qui-Masken und Bestellung: http://www.qui-qui.at

Über Gerhard Walter Gerhard „GeWalt“ Walter (geb. 1960 in Wien) ist seit den 80er Jahren als Kreativer im Bereich Werbung Grafik/Design tätig. Motto: „Erste Hilfe bei kreativen Mangelerscheinungen“. Zu seinen Kunden zählen u.a. Dental Spa Wien, der Applehändler ToolsAtWork, Gabarage, Haus der Barmherzigkeit, Die Grünen, Interieur Alexander, L’Oréal Österreich, Easypharm, oder die Gastronomiebetriebe der Brüder Laskowsky. Zu seinen bekanntesten Logos gehören GmoaKeller, Waldviertlerhof oder MadeByYou oder das Sommer-Camp im Salettl.

(Ende)

Aussender: Gerhard „GeWalt“ Walter Ansprechpartner: Gerhard „GeWalt“ Walter Tel.: 0664 579 1 579 E-Mail: null6645791579@me.com Website: www.versal.at



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 25189
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 4294503