Wie wirkungsvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Erstellt am: 09.01.2020 | Featured, Leben, pressetext

Wien (pts013/09.01.2020/11:05) – Wissenschaftliches Symposium „Mikronährstoffe“ mit neuen Erkenntnissen sowie zahlreichen internationalen Vortragenden am 17. Jänner im Billrothhaus

Das Österreichische Akademische Institut für Ernährungsmedizin (ÖAIE) lädt am 17. Jänner 2020 zum Symposium „Mikronährstoffe“ ein, an dem internationale Referenten wissenschaftliche Erkenntnisse über Sinn und Unsinn von Nährstoffsupplementen vortragen werden. Co-Veranstalter des Symposiums, das von 9 bis 17 Uhr im Billrothhaus stattfindet, sind die Österreichische Ärztekammer sowie die Wiener Apothekerkammer.

Die Veranstaltung ist zugänglich für alle Interessierten, Anmeldungen unter: http://www.oeaie.org/kategorie/veranstaltungen oder per Mail an: office@oeaie.org. Teilnahmekosten: Mitglieder ÖAIE: 90 Euro, Nichtmitglieder: 110 Euro, Studierende*: 35 Euro (*inklusive Verpflegung). Adresse: Billrothhaus, Frankgasse 8, 1090 Wien.

Daten und Fakten zur Versorgung mit Mikronährstoffen

Das Symposium informiert über Daten und Fakten zur Versorgung mit Mikronährstoffen, Mikronährstoffmangel bei Erkrankungen, Sinn und Unsinn beziehungsweise Gefahren von Nahrungsergänzungsmittel, Übergewicht und Mikronährstoffmangel, Effekte von Diäten und liefert eine wissenschaftliche Bewertung von Nahrungsergänzungsmittel. Unter dem Vorsitz des schwedischen Ernährungsmediziners und Kinderarztes Prof. Dr. Carl-Erik Flodmark (Malmö) findet eine Paneldiskussion zum Thema „Wann brauchen Kinder/Jugendliche Mikronährstoff-Supplementation?“ statt.

Unter den internationalen Vortragenden sind unter anderem der Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Peter Stehle (Bonn), Ernährungsmediziner Prof. Dr. Hans Hauner (München), Professor für Ernährung und Pädiatrie Dr. Angelo Pietrobelli (Verona), Ernährungsmediziner Prof. Dr. Stephan Bischoff (Stuttgart) Professor of Public Health Luis Moreno (Zaragoza), Endokrinologe Prof. Dr. Sepp Porta (Graz), Facharzt für Kinderheilkunde Dr. Daniel Weghuber (Salzburg) sowie Prof. Dr. David Berry, Prof. Dr. Jürgen Scharhag, Prof. Dr. Jürgen König und Prof. Dr. Kurt Widhalm (Wien).

(Ende)

Aussender: Martschin & Partner Ansprechpartner: Mag. Hannes Martschin Tel.: +43 1 40977200 E-Mail: martschin@martschin.com Website: www.martschin.com



Partner

Anzahl

  • Anzahl der Beiträge: 24172
  • Anzahl der aufgerufenen Beiträge: 3888370